· 

Wegfall der GEMA-Rollen TNA und TNE

Im Zuge der Neuordnung der Anteilsregeln (Antrag 19) sind zwei Urheberrollen, Nachtextdichter (TNA) und Neutextdichter (TNE), komplett weggefallen und sie sind im aktuellen Verteilungsplan nicht mehr berücksichtigt.

von André Lummer, Kick The Flame Publishing GmbH

Da es von der GEMA in der jüngsten Vergangenheit sowieso schon so gehandhabt wurde, dass diese Rollen in der Dokumentation als Textdichter (Rolle "A" wie im französischen "auteur") dokumentiert wurden, passierte diese Änderung leider geräuschlos und ohne gesonderte Info. Hintergrund ist, dass diese Rollen international nicht verwendet wurden und werden und die GEMA sich im Zuge der Anbindung an ICE entschieden hat, diese Rollen dann auch nicht mehr zu verwenden.

 

Zur Erinnerung:

  • TNA: Nachtextdichter - ein vorbestehendes reines Instrumentalwerk bekommt einen Text => Der Textdichter ist dann ein Nachtextdichter.
  • TNE: Neutextdichter - ein vorbestehendes textiertes Werk bekommt einen neuen Text, der vollkommen unabhängig vom Originaltext ist => Der Textdichter ist dann ein Neutextdichter. Nicht unter diese Regelung fallen Übersetzungen oder Änderungen des Originaltextes.

Das Problem mit dem Wegfall dieser Rollen:

Wenn ein vorbestehendes Werk unter gleichem Namen einen neuen Text bekommt oder überhaupt erstmal einen Text bekommt, würde die Anmeldung dieses Werkes nun jeweils mit der Rolle A (Textdichter) erfolgen. Das würde bei der GEMA aber auslösen, dass es wie eine Änderungsmeldung des Originalwerkes wirkt und somit Rückfragen oder ewige Reg-2-Status ausgelöst werden.

 

Die Lösung (lt. GEMA):

Die neuen Werke sollten sich im Titel vom Originalwerk hinreichend unterscheiden.

 

Wichtig für Verlage:

TNA und TNE waren bisher Bearbeiterrollen. Bearbeiterrollen können und konnten nicht verlegt werden (Ausnahme: Das bearbeitete Werk ist urheberrechtlich frei). Da nun die Rollen reine Textdichter-Rollen sind, können diese auch verlegt werden. Da diese neuen Werke allerdings weiterhin de facto Bearbeitungen eines zuvor bestehenden Werkes sind, sind auch die entsprechenden Genehmigungen erforderlich.

 

Zusammenfassung:

Vorbestehende Werke, deren Texte neu sind (egal ob bisher nicht vorhanden oder komplett anders) werden künftig als neue Werke angemeldet. Der Titel muss sich vom Originaltitel hinreichend unterscheiden und die Textdichter werden als normale Textdichter angemeldet (und unterliegen dann auch den normalen Anteilsregeln für Textdichter).

Fehlende TNA- und TNE-Rollen im GEMA Dashboard
Fehlende TNA- und TNE-Rollen im GEMA Dashboard

Du bist Verleger oder Labelmanager und verwendest ALV, die führende Cloud-Lösung für Musikverlage und Label, noch nicht? Digitalisiere Dein Musikunternehmen, mache Dein Team effizienter und finde versteckte Umsatzpotenziale mit ALV. Lass' es Dir zeigen, stelle Deine Fragen, und mach' dazu auf folgender Seite einen Termin für eine persönliche Online-Demo aus:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

ALVDIGITAL Systems

Reinhardtstraße 14

10117 Berlin

Google Map

Wir sind Mitglied und unterstützen:

Newsletter-Anmeldung


Folge ALV: